Rufen Sie an: +49 221 99 555 10 17

Eric Blumenthal – Referent des Weiterbildungskongresses „Bildung im Turm“ 2015

Im Rahmen unseres Weiterbildungskongresses „Bildung im Turm“ erfolgt eine Interviewreihe mit unseren Referenten. Herr Eric Blumenthal spricht am 21. Januar 2015 auf dem Kongress über das Thema:

„Attraktivität der Bildungsbranche für Private Equity Beteiligungsgesellschaften “

Wir haben vier interessante Fragen gestellt:

Zur Person:Eric Blumenthal

Seit 2013: Vice President Education AURELIUS AG
Bis 2012: Director der AURELIUS AG, Geschäftsführungstätigkeiten bei:

  1. Herstellern naturwissenschaftlicher Lehrmittel
  2. Anlagenbauern in der Stahl und Automobilindustrie
  3. Stahlbaudienstleistern für die chemische Industrie
  4. Verantwortliche Leitung der Sanierung der Berentzen Gruppe AG als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender

Bis 2006: Air Products & Chemicals Inc. – US Chemie & Medizintechnik Unternehmen, zuletzt Geschäftsführer der deutschen Medizintechniksparte
Ausbildung : MBA Kellogg / WHU – Studium Chemieingenieurwesen

  • Ihr Vortrag dreht sich um das Thema „Attraktivität der Bildungsbranche für Private Equity Beteiligungsgesellschaften”. Auf welche Inhalte dürfen wir uns freuen?

Anhand einiger Fallbeispiele werde ich versuchen, Bildungsmanagern aufzuzeigen, was Unternehmensbewertungen prägen und wie gut gemanagte Bildungsunternehmen für ihre Gesellschafter  viel Wert geschaffen haben.

  • Haben Sie für uns jetzt schon einen Tipp, den Sie verraten möchten?

Der stärkste Werthebel für eine attraktive Unternehmensbewertung ist ein belastbares Geschäftsmodell für nachhaltiges Wachstum. Top Bildungsunternehmen steigern über viele Jahre ihren Umsatz im zweistelligen Prozentbereich pro Jahr und erhöhen ihre Profitmarge dabei gleichzeitig auf über 20%.

  • Wo sehen Sie 2015 die größten Herausforderungen und Chancen für die Bildungsbranche?

Der technologische Wandel im Bereich E-Learning hat den deutschen Bildungsmarkt bisher noch nicht so stark geprägt wie dies in den USA der UK bereits der Fall ist. Die Chancen, in diesem Segment erfolgreich zu wachsen, sind in Deutschland derzeit sehr groß. Dies stellt aber gleichzeitig eine große Herausforderung für etablierte Bildungsunternehmen dar, die auf diese Veränderung noch keine strategische Antwort gefunden haben.

  • Warum ist der Weiterbildungskongress im Turm eine besonders geeignete Form des Austauschs für die Weiterbildungsbranche?

Der sehr persönliche Rahmen der Veranstaltung und die Breite angesprochener aktueller Bildungsfragen ermöglichen den Teilnehmern Anregungen und Netzwerkkontakte in komprimierter Form mitzunehmen.

Vielen Dank für das Interview. Wir freuen uns auf Ihren Vortrag!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann sichern Sie sich jetzt hier Ihr Ticket!