Rufen Sie an: +49 221 99 555 10 17

Hanspeter Reiter – Referent des Weiterbildungskongresses „Bildung im Turm“ 2017

HanspeterIm Rahmen unseres Weiterbildungskongresses „Bildung im Turm“ erfolgt eine Interviewreihe mit unseren Referenten. Hanspeter Reiter spricht am 25. Januar 2017 auf dem Kongress über das Thema:

Digitale Weiterbildung: Wie unser Gehirn den Trend bremst – und wie es ihn beschleunigt

 

1. Wo sehen Sie die größten Herausforderungen der Digitalisierung für die Bildungsbranche?

Angebote und Formate zu schaffen, die genügend Verstärker für den Lernerfolg bieten – ansonsten sind sie „für die Katz“! Lernräume müssen mehr bieten als ein „Chatroom“, nämlich ein gemeinsames Erleben ermöglichen, siehe 3D & Co. Während die klassischen Angebote des eLearning inzwischen sehr günstig realisierbar sind, ist hier das Pekuniäre häufig noch ein Filter. Dazu kommt natürlich der Marketing-Aspekt: Sich Empfänger-orientiert und Zielgruppen-gerecht vermarkten, Angebot mit Nachfrage in Einklang bringen.

2. Welche Beiträge sind für Sie im Rahmen der digitalen Bildung besonders spannend?

Alles, was unter neurowissenschaftlicher Perspektive sinnvoll ist, siehe etwa Episoden (Virtual Reality, Augmented Reality) und generell Emotionen adressierende Formate (multimedial, interaktiv …). Teils Serious Games = Belohnung bietend und (meist) sofortiges Feedback („Erfolgs-Erlebnisse“) – für Glückshormone sorgend.

3. Waren Sie schon mal bei Bildung im Turm dabei? Wie war Ihre Erfahrung?

Das wird die erste Gelegenheit, bin neugierig. Und habe schon viel darüber gehört & gelesen – nur Positives.

 

>>> Hier finden Sie alle Informationen über Hanspeter Reiter!